Menschen am Draht

Wird der Mensch gesteuert von einer unbekannten Macht im Hintergrund? Sind wir alle nur Sklaven für die Leute, welchen unsere Welt wirklich gehört?


Sind wir denn nur Marionetten?
Menschen am Draht? Marionetten? Soll damit angedeutet werden, das der Mensch kein freies Individuum ist, sondern nur ein gesteuertes, abhängiges Etwas?
Ja, genau das will ich damit sagen. Und noch weiter will ich gehen, nicht nur die Regierungen steuern ihre Volksmitglieder, sondern auch das Geld. Geld, das Kapital, steuert die Regierungen und damit den Menschen, das Volk.
Die größte Frage bleibt allerdings das Kapital, wem gehört denn das Kapital, wer ist das Kapital? Wer oder was ist denn da im Hintergrund, wer oder was steuert den Menschen. Welche oder auch wessen Hand ist es denn, die da die Fäden an der Marionette Mensch zieht?
Wahrscheinlich lässt sich diese Frage niemals beantworten, die da im Hintergrund haben sich sehr gut getarnt und halten sich versteckt, aber ihnen gehört die ganze Welt.
Nein, freie Wesen sind sie nicht, die Menschen. Sie sind nur Sklaven der Macht im Hintergrund. Marionetten am Draht derjenigen, denen die ganze Welt gehört, aber sie wissen es nicht. In Kriege lassen sie sich treiben, zur Kapitalmehrung derer im Hintergrund. Denen kommen aber auch Katastrophen jeder Art sehr entgegen beim Geldverdienen. Wirtschaftskrisen kann man "machen", wenn nur genug zu verdienen ist. Und das Volk merkt nichts davon, nicht, wie es abgezockt wird, und auch nicht, wie es manipuliert wird von einer Macht im Hintergrund, von den Leuten denen die ganze Welt gehört.
Befassen wir uns einmal etwas näher mit den Helfern der Leute, denen die ganze Welt gehört, den Gruppen, die, ohne es zu wissen, für die Mächtigen arbeiten und die Millionen Menschen am Draht manipulieren.
















Gefällt mir, das möchte ich lesen



PDF kaufen beim Autor (Klick in das Logo)

Support independent publishing: Buy this book on Lulu.
Paperback kaufen (Klick in das Logo)