Titel

...einfach schlank mit Trenn-Kost vegetarisch

Leseprobe

Urheber
Ina Christiane Sasida

Printbook / Ebook

Verlag
epubli / ---
Bindung
Spiralbindung
Seitenzahl / Dateigröße
198 / ---
Sprache 
Deutsch
Format
Din A5 hoch / ---
ISBN / ASIN
978-3-8442-2670-6 / ---
Preis
€ 19,90 (je nach Anbieter zzgl. Porto) / ---

Internet
www.trennkost.sasida.de

Kaufen
Buchhandel
Internetshops
www.epubli.de
www.amazon.de

Trenn-Kost ist eine der bekanntesten und besten Ernährungsformen, die es gibt. Und die vegetarische Ausführung davon auch noch super gesund.
Ernährungsbedingte Krankheiten gibt es heutzutage mehr als genug in unserer zivilisierten Welt und es ist dringend notwendig über seine Ernährungsgewohnheiten nachzudenken.
Die Trenn-Kost tut viel für unsere Gesundheit und die Pfunde purzeln fast von alleine.
Es werden dabei keine Kalorien gezählt und es darf (fast) alles gegessen werden, nur eben nicht alles zur gleichen Zeit, sondern - trenn-köstlich.
Mit diesem acht-Wochen-Programm können Sie einfach und schnell in die Trenn-Kost einsteigen.
Die Regeln der Trenn-Kost sind kinderleicht zu verstehen und problemlos für die ganze Familie umzusetzen, denn auch Kinder kommen damit sehr gut zurecht.
Ob im Urlaub, im Büro oder im Restaurant, die Trenn - Kost ist überall anwendbar.
Sie wird Ihnen ein neues Lebensgefühl bescheren, deshalb zögern Sie nicht zu lange sonder fangen Sie jetzt damit an.


Leseprobe

Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Entschluss, etwas für Ihre Gesundheit und die schlanke Linie zu tun.

Denn wie man weiß, sind die "paar Pfunde zu viel" auf den Hüften nicht nur ein "kosmetisches", sondern auch für den Körper ein ernst zu nehmendes Problem.
Es ist erschreckend anzusehen, dass es immer mehr übergewichtige Menschen, vor allem aber auch über-gewichtige Kinder gibt. Und wenn schon im Kindesalter der Grundstock für das Übergewicht auf Grund von falscher Ernährung gelegt wird, schafft es auch später der erwachsen gewordene Mensch meistens nicht mehr, sein Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen.

Damit sind schon viele gesundheitliche Probleme vorprogrammiert. So sind z.B. Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck oder Arteriosklerose durchaus "hausgemachte" Krankheiten.

Warum ist das so?
Weil der normale Mensch mit seinen heutigen schrecklichen Essgewohnheiten seinen Körper permanent übersäuert und verschlackt. Denn bei der Umwandlung von Nahrung in Energie bilden sich Schlacken. Um sie so gering wie möglich zu halten, sollten 80 Prozent der Nahrung aus basenbildenden und n u r 20 Prozent aus säurebildenden Lebensmitteln bestehen. Bei uns modernen Menschen ist es gerade umgekehrt. Je vitalstoffreicher und ausgewogener wir essen, desto weniger Schlacken fallen an und der Körper wäre in seinem optimalen Säure-Basen-Gleichgewicht. Doch davon kann heutzutage meistens nicht mehr die Rede sein, was aber für das optimale Funktionieren des Körpers absolute Voraussetzung ist.

Wir essen zu viel, zu süß, zu fett, zu salzreich, zu säurebildend und viel, viel zu wenig basisch. Der Körper muss dabei für die Verdauung eine riesige Menge Energie aufwenden, damit er diese "Kost", die ihm da so Tag für Tag serviert wird, überhaupt auch nur halbwegs bewältigen kann. Er versucht zwar sein Bestes, aber mit diesem Gewaltakt ist er, auf Dauer gesehen, total überfordert.

Wenn man diese Prozedur einmal anhand von einem Beispiel betrachtet, versteht man es oft besser.

Also!!!

Stellen sie sich einmal vor, was wohl passieren würde, wenn Sie für Ihr Auto das falsche Benzin tanken würden - bei einem Benziner z. B. Diesel. Wie lange denken Sie, würde dieses Auto noch fahren? Ich glaube, nicht mehr sehr lange. Keine Maschine würde eine solche Fehlbehandlung lange durchhalten. Nur unserem Körper tun wir so etwas jeden Tag an und wundern uns dann auch noch, dass wir irgendwann davon krank werden. Das Wunder daran ist aber, dass wir überhaupt so lange am Leben bleiben, dass der Körper nicht schon viel früher einen Kollaps erleidet und einfach zusammenbricht.
Der Mensch ist schon recht zäh, aber irgendwann ist die Natur dann doch einfach auch am Ende, nachdem wir es geschafft haben, sie Jahre oder Jahrzehnte lang zu malträtieren.

Die Folgen sind unsere heutigen "modernen" Krankheiten.

Dazu gehören:
Diabetes, Gicht, Rheuma, Fettsucht, Darmprobleme,
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien bis hin zu Krebs.
Nicht gerade die tollsten Aussichten, was man sich da so alles einhandeln kann. Aber andererseits auch gut zu wissen, was man durch eine vernünftige Ernährung alles vermeiden kann.

Und dazu braucht es gar nicht so viel, um sich vernünftig zu ernähren. Man muss nur wieder lernen zu einer einfachen, natürlichen, vollwertigen Ernährung zurückzufinden. Denn man muss sich wieder darüber bewusst werden, dass die Wahrheit in der Einfachheit liegt. Nur die Werbung und die daran beteiligten Produktionsfirmen gaukeln uns ständig vor, dass man all diese pompösen Dinge braucht, um glücklich zu sein.

Der Natur ist das völlig egal. Die ist mit den einfachen Dingen des Lebens zufrieden. Aber die will ja an uns auch kein Geld verdienen.

Wenn man das erkannt hat, kann man wirklich sagen:

Durch eine kleine Veränderung in der Ernährungszusammenstellung kann man eine große Wirkung für die Gesundheit erzielen. Und durch diese "kleine" Veränderung gelingt es ganz leicht, dass die Pfunde purzeln und auch auf Dauer verschwunden bleiben und dass sich viele gesundheitliche Probleme bessern.

Das allein sollte Grund genug dafür sein, es einmal mit der Trenn-Kost zu probieren.

zurück