Titel

Der ewige Graf
Ein Leben mit Saint Germain

Leseprobe

Urheber
Werner Leder

Verlag
Verlag auf der Warft
Bindung
Paperback
Seitenzahl
258
Sprache
Deutsch
Format
Din A5
ISBN
978-3-9392-1136-5
Preis
€ 19,80 (je nach Anbieter zzgl. Porto)

Internet
www.werner-leder.de

Kaufen
Buchhandel
Internetshops

www.adw-verlag.de
www.amazon.de

Dieses Buch berichtet von Möglichkeiten der Mehrdimensionalität menschlicher Existenz, von realen und fantastischen Begegnungen mit dem legendären Graf von Saint Germain vom Anbeginn der Zeit bis ins Jenseits, von seinen Begegnungen mit bedeutenden Gestalten der Geschichte, darunter Casanova, Madame de Pompadour, Zarin Katharina II., Goethe und Mozart. "Die Damen der feinen Gesellschaft umschmeichelten ihn als ewigen Jüngling, bezeichneten ihn gar als Lichtengel. Und für viele war er schlichtweg ein Abgott. Sie hauchten sich in den Palästen hinter vorgehaltener Hand zu, dass er bei bestimmten Anlässen von einem Glorienschein umgeben war, etwa wenn er seine Kompositionen auf der Violine oder dem Cello spielte. Manchmal glaubte man zu hören, dass er sein Solo nicht allein auf einem Instrument spiele, weil der Eindruck entstanden war, dass es mindestens zwei bis drei Violinen sein müssten." Der Autor Werner Leder berichtet aus bislang unbekannten Dimensionen des gräflichen Lebens. Saint Germain nimmt den Leser mit in die Goldkochküchen von Schah Nadir oder Ludwig XV., lässt ihn daran teilhaben, wie er aus dem Nichts Diamanten zaubert, seine Schüler die Lemurische Geheimsprache lehrt oder ausschweifenden Klerikern mit seinem Wundertee Linderung verschafft.  

Leseprobe

Der Graf von Saint Germain:

Die meisten Dinge bleiben auch hier ungesagt. Dazu war mein Leben in den zahlreichen Inkarnationen zu vielfältig. Schließlich ist es auch nicht so wichtig alles bis ins Kleinste von mir zu erfahren. Was hat es heute noch für einen Wert, dass ich beim Konzil von Nicäa in harten Wortduellen versuchte, dass die versammelten altknöcherigen Männer, so viel wie möglich an authentischem Text für die Nachwelt bewahren sollten. Sicher, meine Freunde würde es interessieren. Aber glaubt mir, es gibt wichtigere Dinge die gesagt werden müssen.

Es ist wahr, dass ich in unzähligen Inkarnationen auf zahlreichen Gebieten des Lebens, ohne Konkurrenz, gut bewandert war – und es heute noch bin, da ich immer wieder auf Erden erscheine. Alles was man im irdischen getan hat bleibt in einem auf ewig erhalten. Ich war Mystiker und bin es noch. ICH BIN glücklich in Karl Petersen einen Freund, ja einen Verbündeten gefunden zu haben, der über lange Strecken sein Leben mit mir teilte, und dies in Zukunft weiter tun wird. Ihm offenbare ich die unterschiedlichsten Geheimnisse und Begebenheiten unseres gemeinsamen Lebens, damit er sie nieder schreibt. Denn bei einer neu inkarnierten Seele gerät einiges in Vergessenheit. Es werden Dinge veröffentlicht, die so zuvor noch nirgends dargelegt wurden. Er und ich unternehmen in diesem Buch eine Reise durch Zeit und Ewigkeit – und ihr dürft mit uns reisen.

 

ICH BIN – das sind die Worte des Schöpfers und der Schöpfung, eure und meine Worte.

Die Quelle allen Seins sind die ICH BIN Worte. Alles was lebt entspringt aus ihnen und spricht: ICH BIN!

So sprecht auch ihr diese Worte jeden Tag, damit ihr in der Energie des Schöpfers bleibt – das bitte ich euch.

Jedes Wort auf diesen Seiten, ist von mir inspiriert.

Allen meinen Freunden auf der ganzen Welt widme ich dieses Buch.

zurück