Walter Kellermann

Kontakt
walter.kellermann@arcor.de

Internet
www.walter-kellermann.com

Werke
Good morning Siam! "Das schrägste aus meinem Urlaubsleben"
Zartbittere Träume aus dem Land des Lächelns

Seemann, lass das Träumen und denk nicht an zuhaus..., sang Freddy Quinn seinerzeit mit kräftiger Stimme. Das muss der kleine Matrose auf dem Foto wohl irgendwie falsch verstanden haben. Er träumte viel zuviel (in der Schule), und blieb auch viel zu oft zu Hause (von der Schule). Da er im Erdinger Hinterland und im Münchner Norden sein Dasein fristete, machte er sich die deutsche Sprache zwangsläufig zum erbitterten Feind. Doch trotz seiner Nähe zur Legasthenie gelang es ihm schließlich ein Buch zu schreiben, das sich zigtausend mal verkaufen sollte. Von dem Erlös aus dem "Buchgeschäft" leistete er sich eine Jacht inkl. Kapitänsmütze und schippert noch heute die Isar damit rauf und runter. (Jacht = Luftmatratze von Aldi) Ich beende diese wahre Geschichte mit den Worten von Tom Hanks aus Forest Gump: Das ist alles was ich dazu sagen kann.; Genau!

PS: Die ca. 40 Jahre, die nach dem Schnappschuß von damals in etwa vergangen sind, haben es nicht geschafft, den hübschen Knaben im Aussehen und im Herzen zu verändern. Seemann, lass das träumen... Wenn ich in den Tagen meiner Kindheit nicht viel zuviel geträumt hätte, und auch nicht viel zu oft zu Hause geblieben wäre, dann könnte ich heute eine vernünftige Biographie schreiben. Vielen Dank, Freddy!