Jens Petersen

Kontakt
pearson1@gmx.net

Internet
www.jens-petersen.de.vu

Werke
Rettet der Deutsch!
Die Sprachpanscher
Vergiftung, flüsterte mein Lied: Mein Sohn ist ein Nebel - Klassiker vergoogelt

Jens Petersen, Jahrgang 1959, ist gebürtiger Schleswiger und ein glühender Verfechter einer „einigermaßen fehlerfreien Schreibe“, wie er bekennt. 
Nach dem Abitur an der Staatl. Domschule in Schleswig 1978 führte ihn sein Studium nach Kiel, Salford bei Manchester und Flensburg. 
Sein 2. Staatsexamen entließ den frisch gebackenen Lehrer in die Perspektivlosigkeit. Es wurden schlichtweg keine Lehrer eingestellt. 

Er machte aus der Not eine Tugend und schlug sich überwiegend als Journalist durchs Leben. Fortan lernte er praktisch alle Formen der journalistischen Arbeit kennen. Er arbeitete für Tageszeitungen („Schleswiger Nachrichten, Flensburger Tageblatt“), Wochenblätter („Wochenschau“, „Moin Moin“, „Goden Dag, leeve Lüüd“), Illustrierte („HierHer“, eine deutsch-dänische Illustrierte im Stern-Format), Sportzeitschriften („Nordsport“), Computerfachblätter („Amiga Joker“, „Amiga Public Domain“) und Radio Schleswig-Holstein (R.SH). 

Bei allen Tätigkeiten aber war ihm eines wichtig: Die Daten mussten stimmen; und natürlich war – und ist - ihm jeder Fehler ein Gräuel… Heute verdient Jens Petersen seine Brötchen doch noch als Lehrer: an der Auenwaldschule Böklund. Er ist verheiratet und hat einen Sohn und einen Enkel.