Jens Löser

Kontakt
seelenwesen@web.de

Internet
www.die-toten-lebensretter.jimdo.com

Werke
One-way-ticket ins Leben
Die toten Lebensretter

Geburtstag: 18. Juni 1969
Geburtsort: Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
Wohnort: Wismar 

Lieblingsbeschäftigung:
Literatur, Natur, Tiere, Musik

Lieblingsbücher:
alles von Charles Bukowski

Lieblingsmusik:
Elektro, Deep House, Progressive, Gothik 

Lieblingsszitate:
 
carpe diem und carpe noctem
-nutze den Tag und nutze die Nacht

1983 im alter von 14 Jahren siedelte ich mit meinem Vater und älteren Bruder zu meiner 1980 bereits nach München geflohenen Mutter, nach München um.
Nach meiner Ausbildung zum Gärtner arbeitete ich im Jahre 1990, 6 Monate in London als Landschaftsgärtner, danach 2 Jahre weiter in München.
Anschließend begann ich den Zivildienst in einem Kindergarten, konnte ihn nicht zu Ende führen und wurde wegen einer schweren psychischen Erkrankung ausgemustert. 

1993 begann ich das Schreiben von Gedichten, eine Form der Verarbeitung.
1994 Tod meiner Mutter durch Krebs.
Es folgte eine schwere langwierige Depression. Langfristiger Klinikaufenthalt.
1996 in Folge einer schizophrenen Psychose, Erleiden schwerster Verbrennung, 33% der Haut musste transplantiert werden.
Nach Genesung Umzug nach Stralsund in eine Nachsorgeeinrichtung.
Erste Lesung meiner Gedichte, weitere folgten…
1998 Veröffentlichung: “Der Inhalt des Mundes“ Gedichte im Mückenschweinverlag Stralsund
2000 Veröffentlichung: “Eine Träne quält sich aus meinem Augenwinkel, die von Erinnerung erzählt“, Gedichte im Mückenschweinverlag
Dez. 2005 Langzeittherapie, danach Umzug nach Wismar.
2006 Lesung im Raum der Ostseezeitung
2007 Lesung im Tiko
2008 Veröffentlichung: “One-way-ticket ins Leben“ Gedichte, BoD
2009 Veröffentlichung: “Die toten Lebensretter“ Roman, BoD
2006 Tod meines Bruders mit 39
2008 Tod meines Vaters mit 61